RetroArch 1.7.1 veröffentlicht - Switch-Port kommt bald, original XBOX-Port ist zurück, Wii U-Port stark verbessert, Super Gameboy-Unterstützung, neue Direct3D11 / 12-Treiber und vieles mehr

RetroArch 1.7.1 veröffentlicht – Switch-Port kommt bald, original XBOX-Port ist zurück, Wii U-Port stark verbessert, Super Gameboy-Unterstützung, neue Direct3D11 / 12-Treiber und vieles mehr

Die Leute von libretro arbeiten immer hart daran, uns die besten Erfahrungen zu machen, während wir die Retro-Spiele spielen, die wir lieben. Dieses Mal haben sie RetroArch auf Version 1.7.1 aktualisiert, eine Version, die viele großartige Dinge wie einen verbesserten DirectX-Treiber, originale XBOX-Unterstützung und wesentliche Verbesserungen des Wii U-Ports mit sich bringt!

Was ist RetroArch?

RetroArch ist ein Front-End für verschiedene Emulatoren, die als Cores bezeichnet werden. Dank RetroArch können Sie Ihre gesamte Multi-Plattform-Spielesammlung mit nur einem Programm verwalten und vermeiden, mit verschiedenen Emulatoren herumzuspielen! Mit RetroArch können Sie Konsolen emulieren wie:

Die originale XBOX bekommt auch wieder etwas Liebe, da RetroArch-Releases nach einigen Stops neu gestartet werden!

  • Die NES, SNES, GBA und viele weitere Nintendo Konsolen
  • Die Genesis, Master System und Game Gear unter anderen Sega Konsolen
  • Arcade-Maschinen
  • Verschiedene Computer (zB alte Amiga-Computer) und einige Game-Engines (PrBoom für DOOM)

Was RetroArch extrem beliebt macht ist, dass es auf verschiedenen Plattformen verfügbar ist, wie zum Beispiel:

  • Windows-, Mac- und Linux-PCs
  • Spielekonsolen wie die PSP, PS3, PSVita, Wii, XBOX und bald auch der Nintendo Switch
  • Android und iOS

Was wurde in RetroArch 1.7.1 aktualisiert / geändert?

RetroArch 1.7.1 bringt folgendes mit:

  • Der Wii U-Port wurde stark verbessert mit Shader- und Overlay-Unterstützung, erhöhter Stabilität beim Wechseln von Kernen und Menü-Shader-Effekten.
  • Der ursprüngliche XBOX-Port ist endlich wieder mit 21 Kernen ausgestattet, da das RetroArch-Team die Kompilierung mit Visual Studio 2003 unterstützt und einen Direct3D8-Treiber erstellt hat, der auch mit älteren PCs funktioniert.
  • Kerne, die Subsysteme wie bSNES (Super Gameboy) und Same Boy (2-Link Netplayer) unterstützen, können ihr Subsystem direkt von der RetroArch-Benutzeroberfläche anstatt über die Befehlszeile starten lassen
  • Ein neuer Direct3D 11/12-Treiber, der Funktionen wie Overlay-Unterstützung, Menü-Shader-Effekte und die Möglichkeit bietet, das Menü selbst zu zeichnen, so dass Sie eine einheitliche Erfahrung haben werden, ohne dass etwas nicht fehl am Platz ist!
  • Der Nintendo Switch-Port ist dank der jüngsten großen Entwicklungen in der Homebrew-Szene von Switch nun näher am Markt als je zuvor. RetroArch sagt, dass ein Port für den Switch mit der Veröffentlichung von RetroArch 1.7.2 bei uns sein sollte, also bleibt dran!

    Der SNES9X2010 RetroArch wurde von Sean Torres dank des ReSwitched Teams auf den Nintendo Switch portiert!

  • Web Player funktioniert wieder und viele Fehlerbehebungen auf vielen Plattformen.

Fazit

Um weitere Informationen zu diesem Update zu erhalten, folgen Sie einfach dem untenstehenden Link! Um die aktualisierte Version von RetroArch auf Ihrem Gerät zu erhalten, können Sie den Link zur unten stehenden Buildbot-Seite aufrufen.

RetroArch 1.7.1 Release Post (Quelle + weitere Informationen): //www.libretro.com/index.php/retroarch-1-7-1-released/



RetroArch 1.7.1 Download-Links: //buildbot.libretro.com/stable/1.7.1/

Schau das Video: PlayStation 1 Ultimate Emulator Guide – MAX-EINSTELLUNGEN!

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: