Natives Homebrew präsentiert auf der PS4, minimale 2D-Bibliothek veröffentlicht

Natives Homebrew präsentiert auf der PS4, minimale 2D-Bibliothek veröffentlicht

Letzte Woche hat der Szenenentwickler psxdev gezeigt, was wahrscheinlich das erste öffentliche PS4-Homebrew ist. Das Homebrew wird ausgeführt, indem der Startprozess von einem offiziellen Spiel (kostenloses PS4-Spielzimmer) entführt wird, wobei einige Arbeiten verwendet werden, die letzte Woche von Zecoxao veröffentlicht wurden.

All dies erfordert natürlich eine jailbroken PS4, die derzeit nur auf Firmware 1.76 öffentlich möglich ist.

Zusätzlich zum Homebrew hat psxdev eine minimalistische Bibliothek veröffentlicht, um PS4 Homebrew zu erstellen. Die Bibliothek heißt liborbis, in Bezug auf den Entwicklungsnamen der PS4, die den Codenamen Orbis trug.

Das Homebrew selbst ist recht einfach und wird nur als Demo verwendet, um das 2D-Rendering anzuzeigen und zu bestätigen, dass der Controller-Eingang funktioniert.

Keine Kommentare 😛 pic.twitter.com/qxGEbwmVSm

– bigboss (@psxdev) 28. September 2017



An dieser Stelle fehlt natürlich ein echter Jailbreak der neueren Modelle. Letzte Woche gab es Hoffnungen auf eine bevorstehende Exploit-Veröffentlichung auf Firmware 4.xx, die sich als eine Fälschung herausstellte. Hacker SpecterDev erwähnte auch, dass er einen PS4-Kernel-Exploit für Firmware 4.0.5 hat, aber es ist ihm nicht erlaubt, ihn zu veröffentlichen, da es nicht 100% seiner Arbeit ist.

Schau das Video: RGB210 :: Das beste Bild von deiner PlayStation 2 / MEIN LEBEN IM GAMING

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: